Schau mir in die Augen

Jahr für Jahr hab ich sonntags einen Gottesdienst besucht, zu dem immer mehr Menschen kamen. Mit der Zeit wurde die Veranstaltung doppelt, dann drei- und später vierfach geführt, weil nicht alle gleichzeitig in den Saal passten. Ich hab mich über das Wachstum unserer Gemeinde gefreut, sah es als Erfolg und göttliche Bestätigung unseres Wirkens. Erst nach langer Zeit begann ich die Anonymisierung unserer Treffen wahrzunehmen.Könnte, dürfte, sollte es anders sein? Das Muster ja erprobt und wiederholt sich millionenfach Sonntag für Sonntag : Während vorne Spezialisten musizieren, singen oder sprechen schauen und hören Besucher auf sie oder reagieren auf ihre Aufforderungen. Es ist weitgehend eine kommunikative Einbahnstrasse. So läuft das in der Kirche ungefähr seit dem 3. Jahrhundert. Wenn wir im Neuen Testament nach Beispielen suchen, finden wir aber ein anderes Muster. Die ersten Christen trafen sich regelmässig zum „Brot brechen“, sprich gemeinsam essen. Zum Inhalt ihrer Treffen, die vermutlich meist in Privathäusern stattfanden, konnte jeder etwas beitragen: Ein Lied anstimmen, eine Erkenntnis vermitteln, eine Erfahrung teilen. Sie sprachen miteinander, statt gemeinsam jemandem zuzuhören. Die Ermutigung und die Vermittlung von Erkenntnis geschah interaktiv.  Man hörte einander zu, kannte sich, schaute einander in die Augen.

Advertisements

Über Shasta

Cor (Shasta) escapes to freedom, saves Archenland and Narnia from invasion, learns his true identity, and is restored to his heritage as the son of king Luna. From the book "The Horse And His Boy" by C.S. Lewis
Dieser Beitrag wurde unter Kirche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s